FEMININA - Burgenländische Informationsstellen für Frauen- und Mädchengesundheit

Wir freuen uns, dass Frauen- und Mädchengesundheit nun auch im Burgenland verstärkt zum Thema wird. Mit finanzieller Unterstützung von Frauenreferat und Sozialreferat des Landes Burgenland vertiefen und erweitern die Frauenberatungsstellen ihre Arbeit in diesem Bereich. Kooperationen mit ÄrztInnen, TherapeutInnen und anderen Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialbereich werden ausgebaut.

 

Der DAFF - Dachverband Burgenländischer Frauen-, Mädchen und Familienberatungsstellen wurde vom Frauen- und Sozialreferat des Amtes der Burgenländischen Landesregierung nominiert, Informationsstellen für Frauen- und Mädchengesundheit zu konzipieren und in allen sieben Bezirken des Burgenlandes umzusetzen.
Damit wird der Tatsache Rechnung getragen, dass das Burgenland eines von nur zwei Bundesländern ohne Frauengesundheitszentren ist.

 

Um sicherzustellen, dass interessierte Frauen und Mädchen diese Einrichtung auch tatsächlich in Anspruch nehmen können, haben wir eine dezentrale Lösung entwickelt. Die "Burgenländischen Informationsstellen für Frauen- und Mädchengesundheit" werden an die bestehenden Frauen-, Mädchen- und Familienberatungsstellen angebunden. Dies gewährleistet die Nutzung des hier vorhandenen Know-how, der langjährig aufgebauten Netzwerke und der infrastrukturellen Ressourcen der Beratungseinrichtungen in allen burgenländischen Bezirken.

 

Sechs regionalverantwortliche Mitarbeiterinnen zeichnen für die Umsetzung in den einzelnen Bezirken. Sie organisieren die regionalen Schwerpunkte von FEMININA, z.B. Vorträge, Workshops und die medizinische Beratung, die ab sofort vor Ort in den Frauenberatugsstellen des Landes angeboten wird.

Geleitet wird dieses Projekt von

Frau Mag.a Karin Behringer-Pfann
Klinische und Gesundheitspsychologin und Supervisorin.
Geschäftsführerin "Der Lichtblick" - Neusiedl am See,

Frau DSAin Renate Holpfer
Diplomsozialarbeiterin, Supervisorin und Coach, Psychosoziale Prozessbegleiterin, Mobbingberaterin
Geschäftsführerin "Verein Frauen für Frauen Burgenland"

Als Projektkoordinatorin ist

Frau Renate Schwarzer
Tel. 0677-62848473
Email: r.schwarzer@frauendachverband.at

zur Beantwortung Ihrer Fragen rund um das Projekt "Burgenländische Informationsstellen für Frauen- und Mädchengesundheit" gerne für Sie da.

Nachlese zur Pressekonferenz 26.07.2018 in Eisenstadt:

https://www.burgenland.at/?/burgenland-schafft-zentren-fue?/

https://www.bvz.at/?/burgenlandweit-frauen-und-maedchengesu?

http://burgenland.orf.at/news/stories/2921335/

 

 

 

Aktuelle Infos unter https://www.facebook.com/Feminina-Frauengesundheit-im-Burgenland-1961994620593081/

Design & Umsetzung von Alex Riederer´s webfactory | DAFF - Dachverband der Burgenländischen Frauen-, Mädchen- und Familienberatungsstellen AGB | Impressum